News
 Kreatives-Schreibportfolio
 Fotografie-Portfolio
 Preise
 Biografie
 Friends/Empfehlungen
 Kontakt
   
 
 
Dipl.-Päd. Verena Hanifl

Kreativer Schreib-Coach
Akad. Supervisorin, Coach & OE
Künstlerische Fotografie
0664 / 768 055 6

office@kreativesschreibstudio.at

 




Mit Lust und Power sich dem Kreativen Schreiben nähern!

Freies Schreiben

Besonders beim „Einstieg“ ins „Kreative Schreiben“ geeignet. - „Loslegen, ohne zu stoppen,
zu beurteilen oder zu interpretieren. - Staunen Sie über die Kraft des Freien Schreibens!“

Autobiografisches Schreiben

Kreatives Schreiben der persönlichen Lebensgeschichte heißt: „Entdecke dich selbst!“

Phase 1: Sich erinnern
Schreibtechniken, die helfen, verschüttete Erinnerungen auszugraben, um die Bedeutung der
Vergangenheit zu verstehen.

Phase 2: Zusammenfügen
Neue Wahrnehmungen, die die Fähigkeit zu kreativem, kritischen Denken weiter entwickeln:
„in neuen Mustern sich selbst entdecken“
„alte Geschichten/neue Perspektiven: Die Erforschung anderer Blickwinkel“

Phase 3: Anwenden
Versteckte Kräfte der Erinnerung und Reflexion in unserem Schreiben und Leben aufdecken:
„der Mann/die Frau hinterm Vorhang“
„eine neue Welt schaffen, sich mit der alten aussöhnen“

Literarisches Schreiben

Kurzgeschichten
Sonderformen der Lyrik: Das Elfchen und Lobreden auf Dinge

Durch das bewusste „Wahrnehmen der Schöpfung“ soll die Lust am Schreiben entdeckt und
vor allem die eigenen Fähigkeiten und Kenntnisse gefördert werden.

Literaturwissenschaftliches Schreiben

Essay, Filmanalyse, Buch- und Gedichtinterpretation, Aufmacher züchten
Sozialkritische, gesellschaftspolitische, kulturelle, experimentelle Themen für (Fach-)
Zeitschriften: Texte für eine besondere Leserschaft schreiben.

Schreib-Coaching im Speziellen

Von der Projektplanung bis zur Abgabe einer schriftlichen Arbeit
Diplom- und Bachelorarbeiten, (Pro-) Seminararbeiten
Abschlussarbeiten vor der Matura

Phase1: Vorbereitung
Erörterung von Ressourcen: ideelle, menschliche, finanzielle, örtliche, zeitliche
Findung des Themas und der Forschungsfrage
Die Wissenschaftssprache versus „Meine Sprache“

Phase 2: Schreiben - Sie nähern sich Ihrem Ziel!
Der erste Rohtext und die Überarbeitung von Rohtexten

Phase 3: Nachhaltigkeit
Die Suche nach einem Korrekturleser
Abschließen: letzte Begutachtung, Abschied nehmen, abschicken

Text- und Sprechcoaching
Ansprachen, (Fest-) Reden